Fotografie zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura

  • Feuerwehr / Polizei / Brand / Linienbus / Bus brennt auf der Autobahn A 98 Höhe Lörrach Mitte komplett aus. 60 Feuerwehrleute im Einsatz
  • 18. Lörracher Grüttlauf des TuS Lörrach-Stetten
  • Partielle Sonnenfinsternis - Blick vom Tüllinger Berg / Tuellinger
  • Sandra Rupp Fischer beim Dirigieren

Letztes

Linienbus brennt auf Autobahn komplett aus

Feuerwehr / Polizei / Brand / Linienbus / Bus brennt auf der Autobahn A 98 Höhe Lörrach Mitte komplett aus. 60 Feuerwehrleute im Einsatz
LÖRRACH (mek). Ein Linienbus hat am Dienstag gegen 13 Uhr auf der Autobahn 98 in Höhe der Ausfahrt Lörrach-Mitte plötzlich Feuer gefangen und ist vollständig ausgebrannt. Ich war für unsere Redaktion dank der weit sichtbaren Rauchentwicklung zeitnah mit dem Rad vor Ort und konnte die letzten Löscharbeiten dokumentieren.

Feuerwehr / Polizei / Brand / Linienbus / Bus brennt auf der Autobahn A 98 Höhe Lörrach Mitte komplett aus. 60 Feuerwehrleute im Einsatz

Die Autobahn war zeitweise komplett gesperrt, was zu langen Staus in und um Lörrach führte. Zwei Feuerwehrleute wurden durch die Explosion eines Reifens leicht verletzt.  Sie wurden vom anwesenden Rettungsdienst auf ein mögliches „Knalltrauma“ behandelt.
Feuerwehr / Polizei / Brand / Linienbus / Bus brennt auf der Autobahn A 98 Höhe Lörrach Mitte komplett aus. 60 Feuerwehrleute im EinsatzDas Fahrzeug der Firma SWEG befand sich gerade auf einer Leerfahrt, als ein Lkw-Fahrer die Busfahrerin auf den Brand im Heck aufmerksam machte. Sie konnte den Gelenkbus auf der Abbiegespur Richtung „Hasenloch“ zum Stehen und sich in Sicherheit bringen. Bis die Feuerwehr mit zehn Fahrzeugen und rund 60 Mann eintraf, stand der Bus bereits komplett in Flammen und war nicht mehr zu retten. Die schwarze Rauchwolke war weithin sichtbar, selbst in Bad Bellingen und Schopfheim.

Feuerwehr / Polizei / Brand / Linienbus / Bus brennt auf der Autobahn A 98 Höhe Lörrach Mitte komplett aus. 60 Feuerwehrleute im EinsatzDie Lörracher Feuerwehr setzte Schaum zur Löschung des Fahrzeugs ein. „Das geht schneller als Wasser, nur die heißen Reifen mussten wir über längere Zeit herunterkühlen“, erklärte Kommandant Jürgen Schernhammer. Der Schaum und das Löschwasser sind laut Schernhammer direkt in die Kanalisation und von dort in ein Rückhaltebecken geflossen, so dass es keine Umweltschäden gegeben habe.
Feuerwehr / Polizei / Brand / Linienbus / Bus brennt auf der Autobahn A 98 Höhe Lörrach Mitte komplett aus. 60 Feuerwehrleute im Einsatz
Auf Anordnung des Landratsamts wurde nach dem Abtransport des ausgekühlten Busses mit einem speziellen Tieflader dennoch zehn Kubikmeter Erdreich abgetragen, weil zunächst nicht klar war, ob Diesel in den Boden gelangt war.

Feuerwehr / Polizei / Brand / Linienbus / Bus brennt auf der Autobahn A 98 Höhe Lörrach Mitte komplett aus. 60 Feuerwehrleute im EinsatzDer Brand und die Aufräumarbeiten sorgten lange Zeit für größere Verkehrsbehinderungen. Die Autobahn war zunächst in beide Richtungen gesperrt.     Feuerwehr / Polizei / Brand / Linienbus / Bus brennt auf der Autobahn A 98 Höhe Lörrach Mitte komplett aus. 60 Feuerwehrleute im Einsatz

18. Lörracher Grüttlauf

18. Lörracher Grüttlauf des TuS Lörrach-Stetten

LÖRRACH (mek). Großer Beliebtheit bei den Läufern erfreut sich der von der Leichtathletik-Abteilung des TuS Lörrach-Stetten organisierte Grüttlauf. Bei der 18. Austragung am Sonntag gingen mehr als 500 Läufer in den diversen Kategorien auf die flache Strecke durch den Landschaftspark. Den Hauptlauf über zehn Kilometer gewann Felix Köhler (Bad Säckingen) vor Vorjahressieger Omar Tareq (Tus Lörrach-Stetten). Bei den Frauen setzte sich mit Jeannine Kaskel ebenfalls eine Bad Säckingerin durch. Hier kommen ein paar Impressionen. Die Fotogalerie mit knapp 80 Fotos gibt es auf der Seit der Oberbadischen HIER

Sonnenfinsternis über Deutschland – Blick vom Tüllinger Berg

Partielle Sonnenfinsternis - Blick vom Tüllinger Berg / Tuellinger

LÖRRACH (mek). Heute Vormittag war über Deutschland eine partielle Sonnenfinsternis zu sehen. Genauso wie rund 100 andere Neugierige war ich bei wolkenlosem Himmel auf dem Tüllinger Berg und habe ein paar Fotos vom Naturschauspiel gemacht.

Bild

“Frau Cantars” – Fotoshooting mit Sandra Rupp Fischer

Die Titelseite des "Doppelpunkt" mit "Frau Cantars"

Die Titelseite des “Doppelpunkt” mit Sandra Rupp Fischer

OLTEN (mek). 440 Konzerte in drei Monaten und dreizehn Kantonen mit über 12 000 Mitwirkenden: Das ist das ökumenische Schweizer Kirchenklangfest “Cantars“. Erfunden hat es Sandra Rupp Fischer, die die Großveranstaltung gleichzeitig auch leitet. Für die beiden Schweizer Magazine “Sonntag” und “Doppelpunkt” der CAT Medien AG (“das größte unabhängige christliche Medienhaus der Schweiz”) durfte ich sie kürzlich in der Kirche St. Marien in Olten porträtieren. Am Samstag findet der Auftakt von Cantars in Basel statt. Die Fotos werden auch während des Kirchenklangfests zu sehen sein.

%d Bloggern gefällt das: