Fotografie zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura

Asiatische Badminton-Übermacht

131Gelbe Trikots aus China dominieren auf den Plätzen bei den Swiss Open.

BASEL (mek). Bei den Badminton Swiss Open, einem Turnier der International Super Series, dominieren die Asiaten. Nach der Qualifikation und der ersten Runde sind gerade einmal noch 2 Deutsche im Starterfeld zu finden. Eine davon ist Xu Huaiwen – eine eingebürgerte Chinesin – welche heute ausgerechnet auf die zweite Deutsche – Juliane Schenk – trifft.

122

Die Siegerin von 2006: Xu Huaiwen aus Saarbrücken

141Die zweite Deutsche in Runde 2: Juliane Schenk

112Auffällig zwischen den Asiaten: Kati Tolmoff (Estland) – ausgeschieden

92Genauso wie Marc Zwiebler

16Auch die deutschel Lokalmatadorin Nicole Grehter (rechts) musste nach der ersten Runde mit ihrer Partnerin Charmaine Reid (CAN) die Taschen packen

43

In der Qualifikation jubelte die Schopfheimerin noch

18

Doch nach einer Verletzung in der 2. Runde der Qualifkation, übernahm Charmaine Reid die meiste Arbeit im Doppel

17Die Kanadierin in Aktion

15

Nicole Grehter gab trotzdem alles

83Dennoch standen deutsche Autogramme, wie hier von der ausgeschiedenen Claudia Vogelgsang, hoch im Kurs bei den Fans

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s