Swiss Indoors: Super Monday mit Federer und Potts

BASEL (mek). Zur Eröffnung der 40. Swiss Indoors in der Basler St. Jakobshalle erlebten die rund 9000 Zuschauer auf dem Centre Court gestern zunächst Paul Potts mit dem Opernchor des Theater Basel und dem Basler Festival-Orchester, bevor Roger Federer in seinem „Wohnzimmer“ in seinem Erstrundenmatch gegen Alexandr Dolgopolov antrat. Der Ukrainer musste beim Stand von„Swiss Indoors: Super Monday mit Federer und Potts“ weiterlesen

SWISS INDOORS – Donnerstag / Freitag

BASEL (mek). Nach fünf Tagen Nonstop-Tennis und einem Tag bei der Qualifikation und der Auslosung sind die Swiss Indoors 2009 für mich in diesem Jahr bereits vor dem Finalwochenende beendet. Die Fotoarmbinde ist abgegeben und wenn heute die Halbfinals gespielt werden, bin ich schon wieder bei Handball, Tischtennis, Turnen und Volleyball unterwegs… Sechs Tage auf„SWISS INDOORS – Donnerstag / Freitag“ weiterlesen

SWISS INDOORS 2009 – Mittwoch

BASEL (mek).  Mit Philipp Petzschner ist am Mittwoch auch der letzte Deutsche im Einzeltableau ausgeschieden. Doch auch andere „prominente“ Spieler wie James Blake durften schon in Runde eins die Koffer packen, während die Schweizer weiter jubeln dürfen. Stanislaw Wawrinka kämpfte sich nach drei Sätzen in Runde zwei. Einen schnellen Sieg feierte dagegen Roger Federer vor„SWISS INDOORS 2009 – Mittwoch“ weiterlesen

SWISS INDOORS 2009 – Dienstag

BASEL (mek). Auch am zweiten Turniertag wurde Tennis gespielt, wenn auch nicht gerade erfolgreich aus deutscher Sicht – Kohlschreiber, Becker und Beck sind ausgeschieden, doch auch für Roger Federer, der neben seiner Position als Weltranglistenerster auch noch amtierender Doppelolympiasieger ist, war im Doppel mit Marco Chiudinelli in Runde eins Feierabend. Hier sind ein paar Impressionen.