Fotografie zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura

Beiträge mit Schlagwort “europa league

Bild

FC Basel gewinnt auch ohne Fans

BASEL (mek). Erfolgreiches Geisterspiel: Der FC Basel hat das Viertelfinal-Hinspiel der Europa League gegen den FC Valencia mit 3:0 auch ohne Zuschauer gewonnen. Die Kulisse war angesichts der gerade einmal 350 Zuschauer (Journalisten, Betreuer, VIP’s der UEFA, Balljungen, etc.) wirklich gespenstisch und vor allem äußerst ruhig. Wobei sich einige Hundert Basler Fans zum Barbecue und Public Viewing direkt außerhalb des Stadions trafen und von dort die Spieler – mit einigen Sekunden Verzögerung aufgrund der TV-Übertragung – lautstark unterstützen. Hier kommen ein paar Impressionen von innerhalb des Stadions.


Bild

FC Basel gewinnt im Schneetreiben

Marco Streller jubelt über das 2:0

Marco Streller jubelt über das 2:0

BASEL (mek). Der FC Basel hat gestern sein Hinspiel in der Europa League mit 2:0 gegen den ukrainischen Vertreter Dnjepr Dnjepropetrowsk gewonnen. Angesichts der späten Anstosszeit, des unattraktiven Gegners, Live-Übertragung im TV, der Basler Fasnacht und des Winterwetters fanden nur 8314 Zuschauer den Weg ins „Joggeli“ (St. Jakobspark). Und die sahen spätestens ab der zweiten Halbzeit nur noch die Hälfte des Spielgeschehens – aus ein paar leichten Flocken zu Beginn des Spiels entwickelte sich eine dichte Schneewand mit dicken Flocken. Für uns Fotografen bedeutete das zwar nette Möglichkeiten für Features und ungewöhnliche Fotos, doch was auf der gegenüberliegenden Seite des Spielfelds passierte, ließ sich nicht mehr fotografieren und auch der Autofokus hatte so seine Probleme mit dem richtigen Ziel. Der Rasen wechselte nach und nach seine Farbe von grün zu weiss, deshalb musste das Spiel mehrfach unterbrochen werden, damit die Linien wieder frei geräumt werden können.
Hier kommt eine Fotoauswahl


FC Basel vs. Spartak Moskau

Moskauer Jubel nach dem Last-Minute-Sieg

BASEL (mek). Der FC Basel hat es gestern im heimischen St. Jakobpark verpasst,  sich für das Rückspiel im 1/16-Finale der Europa League gegen Spartak Moskau, eine gute Ausgangssituation zu erarbeiten. Die Basler verloren nach Toren von Alex Frei und Marco Streller in der ersten Halbzeit am Ende dennoch mit 2:3 Toren.

Für mich war es das erste Fußballspiel seit langem und ich habe mir natürlich prompt die falsche Seite ausgesucht – „definitely the wrong side…“, meinte auch der Reuters-Kollege neben mir, nachdem der Ball zum fünften Mal auf der anderen Seite des Feldes im Netz lag. Kurz darauf durfte er dann seine unbenutzte Hintertorkamera auf unserer Seite wieder abbauen.

Ein paar Fotos gab es trotzdem:

Franco Costanzo gibt alles

Franco Costanzo gibt alles

Alexander Frei im Kopfballduell mit Rafael De Sousa Pereira

Alexander Frei im Kopfballduell mit Rafael De Sousa Pereira

Die Nachwuchsfotografen des FC Basel

Die Nachwuchsfotografen des FC Basel

Marco Streller erzielt das Tor zum 2:0 gegen Andriy Dykan

Marco Streller erzielt das Tor zum 2:0 gegen Andriy Dykan...

Da war die Welt noch in Ordnung: Marco Streller jubelt über sein Tor zum 2:0

und dreht ab zum Torjubel

Xherdan Shaqiri wird unsanft von Alex von den Beinen geholt - kurz darauf flog Shaqiri nach einer Tätlichkeit vom Platz

Xherdan Shaqiri wird unsanft von Alex von den Beinen geholt - kurz darauf flog Shaqiri nach einer Tätlichkeit vom Platz

Russischer Torjubel nach dem Ausgleich zum 2:2 - rechts ärgert sich Markus Steinhöfer

Russischer Torjubel nach dem Ausgleich zum 2:2 - rechts ärgert sich Markus Steinhöfer

Die "Fans" von Spartak werfen nach dem Ausgleichstreffer einen Leuchtkörper aufs Spielfeld

Die "Fans" von Spartak werfen nach dem Ausgleichstreffer einen Leuchtkörper aufs Spielfeld

Moskauer Jubel nach dem Last-Minute-Sieg

Moskauer Jubel nach dem Last-Minute-Sieg


Europa-League-Aus im Schneetreiben

BASEL (mek). Ein Punkt hätte für den FC Basel zum Weiterkommen in der Gruppenphase der Europa League gegen den FC Fulham heute Abend im St. Jakobspark gereicht. Nach einem 0:2 zur Pause stand am Ende jedoch ein 2:3 auf der Anzeigetafel und beendete damit die internationalen Auftritte des FCB für diese Saison frühzeitig.

Hier ein paar Impressionen und Stimmungsbilder zum vorweihnachtlichen Schneetreiben in Basel. Meine Klamotten: Winter-Langlaufhose und drüber eine gefütterte Winter-Trekkinghose, oben ein Thermounterhemd, Fleecejacke, Windstopper-Weste, Softshell-Jacke und eine Doppel-Winterjacke – dafür hab ich meine Handschuhe nach 2 Minuten wieder ausgezogen, weil es schön warm an den Händen war 😉