Fotografie zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura

Beiträge mit Schlagwort “feldberg

Bild

Wasserfall Menzenschwand

Menzenschwander Wasserfall / Geißenpfad / Albsteig - Schwarzwald

MENZENSCHWAND (mek). „Es gibt viele gute Gründe nach Menzenschwand zu kommen. Das Naturschutzgebiet am Südhang des Feldberges garantiert Entspannung und Genesung in stabilem Klima und in einer besonders staubfreien Luft. Gesundheit und Umwelt sind ein unschlagbares Team. Andere wiederum sehen den Ausgleich zum Alltag in der aktiven Bewegung in der Natur. Berge, Wälder und unberührte Wiesen vermitteln dem Wanderer und Nordic-Walker intensive Impressionen, so z.B. der Wasserfall in der romantisch – zerklüfteten Albschlucht.“

Menzenschwander Wasserfall / Geißenpfad / Albsteig - Schwarzwald

Menzenschwander Wasserfall / Geißenpfad / Albsteig - Schwarzwald

So bewirbt die Stadt St. Blasien auf ihrer Homepage den Ortsteil, der staatlich anerkannter Luftkurort und aufgrund seiner Lage in 850 – 1350 m Höhe ganzjährig ein interessantes Urlaubs- und Erholungsziel sei. Trotz dieser Werbung waren wir zum Glück bis auf einen netten älteren Herrn komplett alleine, als wir heute Morgen in der Nähe des Wasserfalls unser Auto abstellten.

Menzenschwander Wasserfall / Geißenpfad / Albsteig - Schwarzwald

Die unsichere Wetterprognose hatte offenbar einige Wanderer und Ausflügler erst einmal abwarten lassen und so hatten wir die kleine, gut ausgebaute Schlucht, die mit ihrem künstlich hinzugefügten Extra-Wasserfall ein beliebtes Fotomotiv ist, für uns alleine.

Menzenschwander Wasserfall / Geißenpfad / Albsteig - Schwarzwald

Menzenschwander Wasserfall / Geißenpfad / Albsteig - Schwarzwald

Menzenschwander Wasserfall / Geißenpfad / Albsteig - Schwarzwald

Auch der nächste Abschnitt auf dem neu ausgeschilderten Albsteig beziehungsweise dem „Menzenschwander Geißenpfad“ mit Blick auf die Passhöhe des Feldbergs und die Caritas-Gebäude Richtung Talende, war nur wenig frequentiert, zeigte sich aber dafür von seiner schönsten Herbstseite.


Bild

Eisiger Sonnenaufgang auf dem Hochblauen

Hochblauen Sonnenaufgang

Eine Frau fotografiert den Sonnenaufgang

BADENWEILER (mek). „-13,5°C“ zeigte das Thermometer in meinem Auto am Dreikönigstag kurz vor 8 Uhr an, als ich die Tür meines Autos auf dem Gipfel-Parkplatz des Blauen öffnete. Der Blauen oder auch Hochblauen (1164,7 m) ist einer der höchsten Erhebungen am Westrand des südlichen Schwarzwalds. Er gilt als Hausberg des Markgräflerlands und bietet nicht nur Ausblicke auf das Dreiländereck sondern bei guter Sicht sogar auch auf den Mont Blanc.

Hochblauen Sonnenaufgang

Blick auf Marzell und den Südschwarzwald bei Sonnenaufgang

Die Kombination aus Neuschnee, klarem Himmel und eiskalten Temperaturen im zweistelligen Bereich habe ich für ein paar Fotos am frühen Morgen genutzt:

 


Bild

Sonnenuntergang am Hochblauen

Der Funkturm am Gipfel und das Hotel Hochblauen

Der Funkturm am Gipfel und das Hotel Hochblauen

BADENWEILER (mek). Kein Schnee, dafür aber einen wunderschönen Sonnenuntergang und tolle Fernsicht auf die Alpen gab es heute Abend am Hochblauen oberhalb von Rheinebene, Müllheim und Badenweiler. Durch die ungewöhnlich warme Witterung in den vergangenen Wochen sind fast alle Schwarzwaldgipfel schneefrei – irgendwie ein komischer Anblick um diese Jahreszeit.


Herzogenhorn – Herbstwanderung

Die letzten Meter bis zum Gipfel des Herzogenhorn mit toller Aussicht

Die letzten Meter bis zum Gipfel des Herzogenhorn mit toller Aussicht

TODTNAU (mek). Buntes Herbstlaub, strahlender Sonnenschein, spätsommerliche Temperaturen im Oktober und dazu auch noch etwas Alpensicht – perfekt für eine Herbstwanderung zwischen Gisiboden und Herzogenhorn im Schwarzwald. Hier kommen ein paar ganz frische Eindrücke von heute Vormittag.