Fotografie zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura

Beiträge mit Schlagwort “gebäude

Bild

Das Postgebäude ist Geschichte

IMG_0475

Trümmerlandschaft mitten in der Stadt

 

IMG_1451

Der letzte Postschriftzug fällt…

LÖRRACH (mek). Das Lörracher Postgebäude zwischen Rathaus und Palmstraße ist seit heute endgültig Geschichte. Die Entkernung begann bereits im Februar, Mitte März klaffte das erste große Loch im damals noch verschneiten Betonklotz und gab bislang unbekannte Blickwinkel und Ansichten auf das neue Steigenberger Hotel oder die Bonifatiuskirche frei. Nach und nach verschwand das zwischen 1971 und 1974 erbaute Gebäude, das der so genannten brutalistischen Architektur zugerechnet wurde.

IMG_1475

Imposantes Schauspiel für die Zaungäste

 

IMG_0447

Der Blick von oben

Bis zum heutigen Freitag nun hatte sich die Freiburger Spezialfirma Walter Keune Bau gleich mit mehreren großen Abrissbaggern soweit vorgearbeitet, dass nur noch ein kleiner Gebäuderest an der Palmstraße übrig geblieben war, der am Nachmittag ebenfalls abgetragen wurde. Nun sind nur noch Haufen aus Schutt, Betonresten, Müll, Metallresten und Co. übrig geblieben.

lö-post (14)

Brutalistische Architektur: das Betonmonster kurz nach Beginn der Abrissarbeiten

Unterdessen hat sich die derzeit größte Baustelle in der Stadt in den vergangenen Monaten zu einem Besuchermagnet entwickelt: Zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang verfolgten teils ganze Gruppen die Arbeiten. Für die Zeitung „Die Oberbadische“ und auch aus eigenem Interesse habe ich imposante Baustelle mitten in der Stadt regelmäßig mit der Kamera besucht und den Abriss aus unterschiedlichen Perspektiven dokumentiert. Hier präsentiere ich nun eine Auswahl der vergangenen Monate.

Werbeanzeigen

Bild

Die neue Basler Messe

Der Lichtschach im neuen Gebäude über dem Messeplatz

Der Lichtschach im neuen Gebäude über dem Messeplatz

BASEL (mek). Die Basler Messe hat seit kurzem ein neues fotogenes Gebäude. „Der vom Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron entworfene Neubau verbindet in geradezu perfekter Weise Funktionalität und Ästhetik. Die gesteigerte Kompaktheit des Geländes erlaubt eine wesentlich flexiblere Bewirtschaftung und erhöht den Komfort für die Besucher. Gleichzeitig ist der Neubau eine beeindruckende architektonische Visitenkarte. Erschlossen wird der neue Hallenkomplex – und die gesamte Halle 1 – beim Messeplatz durch die beiden Foyers Nord und Süd in der sogenannten City Lounge, die durch einen markanten Lichthof geprägt ist.“ (http://www.mch-group.com) Dieser Lichthof und die Fassadenstruktur sind wirklich fotogen.

Der Messeplatz ist nun teilweise überdacht

Der Messeplatz ist nun teilweise überdacht

Das neue Messegebäude mit dem Messeturm im Hintergrund

Das neue Messegebäude mit dem Messeturm im Hintergrund

Das Guckloch

Das Guckloch

Der ehemals freie Platz ist nun komplett überbaut.

Der ehemals freie Platz ist nun komplett überbaut.