Fotografie zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura

Beiträge mit Schlagwort “making of

Bild

Fashion-Workshop mit Sascha Hüttenhain

Workshop Fashion mit Sascha Hüttenhain - Mundologia Freiburg 2013

FREIBURG (mek). Der bekannte Akt- und Modefotograf Sascha Hüttenhain (Homepage) hat am Wochenende bei der Mundologia-Messe in Freiburg (Klick)mehrere Workshops zum Thema „Fashion“ angeboten. Ich hab die Gelegenheit genutzt, um einmal mit professionellem Studioequipment von Hensel und einem Model inklusive Visagistin arbeiten zu können. Neben Theorie, Umgang mit dem Model und der Lichtsetzung, blieb genügend Zeit, um drei verschiedene Lichtsetups auszuprobieren. Ist einfach mal was etwas ganz anderes als Pressealltag, Sport und Natur zu fotografieren. . Nochmal vielen Dank an Sascha Hüttenhain sowie Model Isa.

Workshop Fashion mit Sascha Hüttenhain - Mundologia Freiburg 2013

Workshop Fashion mit Sascha Hüttenhain - Mundologia Freiburg 2013

Workshop Fashion mit Sascha Hüttenhain - Mundologia Freiburg 2013

Workshop Fashion mit Sascha Hüttenhain - Mundologia Freiburg 2013

Workshop Fashion mit Sascha Hüttenhain - Mundologia Freiburg 2013

Workshop Fashion mit Sascha Hüttenhain - Mundologia Freiburg 2013

Workshop Fashion mit Sascha Hüttenhain - Mundologia Freiburg 2013

Workshop Fashion mit Sascha Hüttenhain - Mundologia Freiburg 2013

Workshop Fashion mit Sascha Hüttenhain - Mundologia Freiburg 2013

Workshop Fashion mit Sascha Hüttenhain - Mundologia Freiburg 2013

Werbeanzeigen

Helfershelfer mit Allradantrieb

Mobiles Fotostudio auf einem Skiparkplatz im Schwarzwald

Mobiles Fotostudio auf einem Skiparkplatz im Schwarzwald

LÖRRACH (mek). Der Frühling ist zwar schon voll im Gange, aber ich zeige hier jetzt trotzdem noch ein paar Fotos im Schnee. Denn erst jetzt ist das Branchen-Magazin „Helfershelfer“ von Mercedes erschienen, für die ich Ende Januar mit einem netten Sanitäter und seinem Fahrzeug im Schwarzwald unterwegs war – Der zuständige Verlag aus München wollte Fotos zur Illustration einer Geschichte über die mit Allrad ausgestatteten Rettungswägen des DRK im Kreis Lörrach. Doch während es in Bayern wohl ordentlich Schnee hatte, musste ich dem Redakteur erstmal erklären, dass Lörrach nicht einmal 300 Meter hoch liegt und es selbst im Schwarzwald nicht gerade viel Schnee hat. Da die Fotos aber möglichst schnell im Kasten sein sollten, machten wir uns also an einem Samstagvormittag auf die Suche nach verschneiten Straßen und hatten Glück.

Auf der Suche nach schneebedeckten Straßen

Auf der Suche nach schneebedeckten Straßen

Ziel war es, das Fahrzeug bei winterlichen Witterungsbedingungen aus verschiedenen Perspektiven bei der Fahrt zu fotografieren und außerdem den Sanitäter mit dem Fahrzeug sowie „vielleicht noch ein oder zwei Detailaufnahmen“. Das war die Vorgabe. Also habe ich den Sanitäter unzählige Male an mir vorbeifahren lassen – er musste dazu meistens fast einen Kilometer fahren, um einen Platz zum Wenden zu finden. Ich stand so lange mit der Kamera auf der Straße und durfte warten.

Rettungswagen kommt aus der Kurve

Rettungswagen kommt aus der Kurve

Rettungswagen frontal mit Blaulicht

Rettungswagen frontal mit Blaulicht

ein bißchen mitgezogen

ein bißchen mitgezogen

und wieder berghoch

und wieder berghoch

Die obige Aufnahme hat dem Redakteur wohl am besten gefallen:

Das Aufmacherfoto

Das Aufmacherfoto

Danach haben wir auf einem Parkplatz in der Nähe eines Skilifts angehalten, um noch ein paar Fotos vom Ausladen der Trage zu machen. Während mein Model gerade für „kleine Sanitäter“ hinter ein paar Schwarzwaldtannen verschwunden war, standen auf einmal zwei Jungs von der Bergwacht vor mir und wunderten sich ziemlich. Ein offener Rettungswagen, kein Sanitätr weit und breit, sondern nur ein Fotograf der gerade Stative in den Schnee stellt. Doch nachdem der Sanitäter wieder zurückkam und klar stellte, das wir „zum Spaß“ hier sind und es keinen Einsatz gibt, waren sie beruhigt und haben sich bereitwillig für ein paar Fotos zur Verfügung gestellt. Leider hat sich der Redakteur aber für das Foto ohne Bergwacht entschieden.

die "Statisten" von der Bergwacht

die "Statisten" von der Bergwacht

Der "Verletzte" wird verladen

Der "Verletzte" wird verladen

"und nochmal langsam ausladen"

"und nochmal langsam ausladen"

und so sieht es im Druck aus

und so sieht es im Druck aus


Rookies im Schnee

Gruppenfoto der Rookies mit Trainern

Gruppenfoto der Rookies mit Trainern

FEICHTEN/KAUNERTAL (mek).  Die „Rookies“ des  Snowboard-Landeskaders von Ba-Wü (Klick)waren am vergangenen Wochenende für zwei Tage auf Gletscher-Lehrgang im Kaunertal/Tirol und ich habe sie dabei mit der Kamera begleitet. Sonst ist das mit dem Schnee derzeit ja so eine Sache, aber auf 3000m Höhe hat es doch rund 1,30 Meter Schnee gehabt und am Sonntag schien dazu noch die Sonne. Dazu geniale Pistenverhältnisse nach Schneefällen im Laufe der Woche und relativ wenig Betrieb.  Auf dem Programm standen vor allem Fotos beim Slalom-Training sowie Porträts, Gruppenfotos und ein bißchen Doku des Lehrgangs. Dazwischen bin ich auch mal noch selber durch den Slalomparcours gerauscht – wenn auch mit Skiern…


Link: Photojournalism Behind the Scenes

LÖRRACH (mek). Hier ist ein Link zu einem interessanten Video: Der italienische Fotograf Ruben Salvadori zeigt in einem „auto-kritischen Foto-Essay“ die Entstehung von Konfliktfotos in Israel und die Rolle der Fotografen – Die Agenturen fordern dramatische Protestfotos mit Rauch, Feuer und Hass – doch das bildet oftmals nicht die Wahrheit ab. Wie die „Making of“-Fotos von Salvadori mit einem Dutzend Fotografen zeigt. Sie stehen ganz entspannt um ein Kind  Jugendlichen, der in aller Ruhe ein paar Steine und Müll auf die Straße wirft und den Müll anschließend anzündet – das israelische Militär ist dabei nicht in Sicht. Natürlich gibt es auch die „wirklichen“ Ausschreitungen, aber eben nicht immer – http://vimeo.com/29280708