Fotografie zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura

Beiträge mit Schlagwort “pressefreiheit

Can Dündar: Lebenslang für die Wahrheit

Can Dündar im Werkraum Schöpflin in Lörrach-Brombach

Can Dündar vor dem Werkraum Schöpflin

Can Dündar im Werkraum Schöpflin in Lörrach-Brombach

LÖRRACH (mek). Can Dündar, der ehemalige Chefredakteur der regierungskritischen türkischen Tageszeitung „Cumhuriyet“, berichtete am Donnerstagabend im ausverkauften Werkraum Schöpflin in Brombach unter dem Titel „Lebenslang für die Wahrheit“ über die aktuelle Situation in der Türkei und insbesondere den dortigen Umgang mit der Pressefreiheit.

Can Dündar im Werkraum Schöpflin in Lörrach-Brombach

Der 55-Jährige war im November 2015 als Chefredakteur der ältesten Zeitung der Republik verhaftet worden, nachdem er über Waffenlieferungen des türkischen Geheimdienstes an syrische Extremisten berichtet hatte. Der Vorwurf: Spionage und Verrat von Staatsgeheimnissen. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan stellte Strafanzeige und forderte lebenslange Haft.

Can Dündar im Werkraum Schöpflin in Lörrach-Brombach

Am 6. Mai 2016 wurde Dündar der Veröffentlichung von Staatsgeheimnissen für schuldig befunden und zu fünf Jahren und zehn Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Einen Mordanschlag vor dem Gericht in Istanbul überlebte er unverletzt.

Der Journalist legte Revision ein, weshalb das Urteil noch nicht rechtskräftig ist. Inzwischen lebt und arbeitet Dündar in Deutschland.

Can Dündar im Werkraum Schöpflin in Lörrach-Brombach

Zuvor sprach er bereits mit einigen regionalen Journalisten. Ich hatte vor dem Termin die Gelegenheit, Dündar kurz zu porträtieren und anschließend die Veranstaltungen, die unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen stattfanden, fotografisch zu begleiten.

 

Werbeanzeigen

Stimmenfestival II – ZAZ und Kravitz-Knebelvertrag

LÖRRACH (mek). Vor lauter Konzerten, Schwimmmeisterschaften und Co. komme ich gar nicht dazu, hier ein paar Fotos vom Stimmenkonzert mit der französischen Künstlerin ZAZ am Samstag auf dem ausverkauften Lörracher Marktplatz zu zeigen. Gerne würde ich hier auch einige Bilder vom echt guten Konzert mit Lenny Kravitz zeigen. Wir durften zwar nur zwei statt der sonst üblichen drei Lieder aus dem Graben fotografieren, aber da Herr Kravitz mit seiner typischen Sonnenbrille ab der ersten Sekunde richtig losgelegt hat, waren die zwei Songs durchaus ausreichend. Allerdings steht im „Photo Release Form“ -Fotovertrag, „that the photographs may only be published in one publication and date only“ außerdem musste ich zustimmen,  „that I shall not entitled to use the photographs in my portfolio and otherwise for the purposes of promoting my photographic services“…

Also gibt es hier eben nur einige Fotos vom Konzert mit Zaz zu sehen.