Fotografie zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura

Beiträge mit Schlagwort “rheinfelden

Bild

Radrennen Rheinfelden 2013

Radrennen RSV Rheinfelden 2013

RHEINFELDEN (mek). Das Rheinfelder Radrennen mit Start und Ziel auf dem Oberrheinplatz fand am Samstagabend bereits zum 57. Mal statt. Bei bestem Sommerwetter kamen die Radfahrer auf dem rund ein Kilometer langen Rundkurs ganz schön ins Schwitzen. Ich war gleich mit mehreren Kameras im Einsatz und musste leider auch leichte Verluste verzeichnen: Ich hatte meine Gopro-Kamera mithilfe des passenden (Plastik-)Zubehörs an der Sattelstütze eines Rennfahrers befestigt. Das hatte ich im vergangenen Jahr schon bei zwei Rennen erfolgreich praktiziert. Dieses Mal hingegen brach ein Teil der Halterung nach rund 30 Runden einfach ab und die Kamera landete unsanft auf der Straße. Glücklicherweise hat die Gopro den Sturz aber ohne größere Schäden überstanden. Das Gehäuse hat lediglich ein paar Schrammen, die Linse ist aber zum Glück von Kratzern verschont geblieben.


Tourismusbroschüre für Rheinfelden/Schweiz

Die Titelseite der Broschüre

Die Titelseite der Broschüre

RHEINFELDEN/SCHWEIZ (mek). Qualität braucht eben Zeit. Das trifft auch auf die neue Tourismusbroschüre der Stadt Rheinfelden/Schweiz zu. Bereits im April waren wir an zwei Samstagen mit einer Familie in der sehenswerten Altstadt und an einigen anderen Orten im Städtchen am Rhein unterwegs, um einen Familienausflug  fotografisch zu inszenieren. Beim ersten Termin war das „Aprilwetter“ noch gegen uns. Alle 20 Minuten wechselten sich blauer Himmel und Regen mit viel Wind und dunklen Wolken ab. Der Himmel wäre höchstens als Hintergrund für eine düstere Fotoreportage zu gebrauchen gewesen. Deswegen arbeiteten wir einige Indoor-Motive ab und hofften auf den zweiten Termin. Eine Woche später hatten wir deutlich mehr Glück und konnten bei T-Shirt-Wetter und toller Frühlingsstimmung super fotografieren.

Erinnerungsfoto am Rheinufer

Erinnerungsfoto am Rheinufer

Unterwegs in der Altstadt - Foto: Stéphanie Berthoud

Unterwegs in der Altstadt – Foto: Stéphanie Berthoud

Die entstandenen Bilder wurden zusammen mit Fotos von traditionellen und jährlichen Festen und Veranstaltungen sowie diversen Textabschnitten zu einer 20-seitigen Broschüre kombiniert. Diese steht seit vergangener Woche online zum Download bereit und ist auch vor Ort verfügbar.

Der Artikel zur Geschichte wurde mit Fotos vom Rathaus-Innenhof und dem Besuch im Museum illustriert.

Die Fotos vom Stadtrundgang wurden gleichmäßig mit den vorhandenen Imagefotos gemischt

Die Fotos vom Stadtrundgang wurden gleichmäßig mit den vorhandenen Imagefotos gemischt

Szene im Straßencafe

Szene im Straßencafe

Warten auf das Glockenspiel

Warten auf das Glockenspiel – Foto: Stéphanie Berthoud


Radrennen Rheinfelden 2011

RHEINFELDEN (mek). Kleiner Abstecher zum Radrennen in Rheinfelden… hatte nicht viel Equipment dabei und habe auch nicht das komplette Rennen fotografiert – darum gibt es hier nur ein paar Mitzieher (hauptsächlich der einheimischen Fahrer), Zielsprint und Co… Fotos mit Canon 7D, 70-200mm oder 16-35mm.

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011

Radrennen Rheinfelden 2011


Die Bundeskanzlerin auf Energiereise in Rheinfelden

RHEINFELDEN (mek). Im Rahmen der diesjährigen Energiereise der Bundeskanzlerin besuchte Angela Merkel am vergangenen Freitag auch den Rohbau des neuen Wasserkraftwerks in Rheinfelden. Für mich die Möglichkeit zum ersten Mal die Kanzlerin vor die Linse zu bekommen. Für die Fotografen gab es allerdings nur genau drei vorher festgelegte Punkte zum Fotografieren. Die Ankunft mit Gruppenbild vor dem Neubau-Schild und das Treffen mit der Schweizer Delegation auf der Brücke. Als dritter Punkt war eigentlich ein Führung durch den Rohbau gedacht und anschließend eine kurze Ansprache. Die Führung fand kurzerhand ohne uns statt und die Ansprache wurde aufgrund der unsicheren Wetterlage in den „sehr fotogenen“ Rohbau verlegt. Hier sind ein paar Eindrücke.