Fotografie zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura

Beiträge mit Schlagwort “schweiz

Bild

Swiss Indoors Basel 2016

Tennis - Swiss Indoors Basel 2016

Grimassenschneider: Milos Raonic hat bei fast jedem Schlag die Zunge draußen…

BASEL (mek). Nach drei Tagen beim ATP 500 Tennis-Turnier Swiss Indoors in Basel haben sich hunderte Fotos rund um den gelben Filzball angesammelt.

Tennis - Swiss Indoors Basel 2016

Juan Martin del Potro 

Hier kommt eine kleine Auswahl an Impressionen aus der St. Jakobshalle mit Stan Wawrinka, Kei Nishikori, Juan Martin del Potro und Katherine Jenkins, die mit der Basel Sinfonietta für die musikalische Eröffnung sorgte.


Bild

Swiss Indoors Basel 2015

Tennis - Swiss Indoors Basel 2015 -
BASEL (mek). Noch bis Sonntag spielt in Basel bei den Swiss Indoors die Weltelite des Tennissports. Am Montag eröffnete zunächst Singer/Songwriter Albert Hammond, bevor sich Rafael Nadal sehr schwer tat, in die zweite Runde einzuziehen. Heute stieg dann Roger Federer ins Turnier ein und nahm die erste Hürde problemlos.
Hier kommen ein paar Impressionen der ersten beiden Tage vom Centre Court beziehungsweise Court 2 in der St. Jakobshalle.


Bild

„Frau Cantars“ – Fotoshooting mit Sandra Rupp Fischer

Die Titelseite des "Doppelpunkt" mit "Frau Cantars"

Die Titelseite des „Doppelpunkt“ mit Sandra Rupp Fischer

OLTEN (mek). 440 Konzerte in drei Monaten und dreizehn Kantonen mit über 12 000 Mitwirkenden: Das ist das ökumenische Schweizer Kirchenklangfest „Cantars„. Erfunden hat es Sandra Rupp Fischer, die die Großveranstaltung gleichzeitig auch leitet. Für die beiden Schweizer Magazine „Sonntag“ und „Doppelpunkt“ der CAT Medien AG („das größte unabhängige christliche Medienhaus der Schweiz“) durfte ich sie kürzlich in der Kirche St. Marien in Olten porträtieren. Am Samstag findet der Auftakt von Cantars in Basel statt. Die Fotos werden auch während des Kirchenklangfests zu sehen sein.


Bild

Hochzeitsfotos in Basel zur Weihnachtszeit

Hochzeitsfotoshooting in Basel zur Weihnachtszeit

Hochzeitsfotoshooting in Basel zur Weihnachtszeit

BASEL (mek). Die meisten Hochzeiten finden zwischen Ostern und Oktober statt. Eine Hochzeit in der Adventszeit ist hingegen eher die Ausnahme. Doch in meinem Bekanntenkreis hat sich ein Brautpaar in diesem Jahr genau diese stimmungsvolle Zeit für das „Ja-Wort“ ausgesucht. Damit es dazu auch passende Fotos gibt, hatten sie genaue Vorstellungen: Ein Fotoshooting auf dem Basler Weihnachtsmarkt sollte es sein.

Hochzeitsfotoshooting in Basel zur Weihnachtszeit

Hochzeitsfotoshooting in Basel zur Weihnachtszeit

Aber gerne! Allerdings habe ich die Location noch etwas erweitert. Schlißelich ist die Innenstadt von Basel zwischen Münsterplatz, Mittlerer Brücke über den Rhein und Marktplatz mit der Freien Straße in der Adventszeit stets stimmungsvoll beleuchtet und bietet so unzählige Motivmöglichkeiten für ein weihnachtliches Hochzeitshooting.

Hochzeitsfotoshooting in Basel zur Weihnachtszeit

Hochzeitsfotoshooting in Basel zur Weihnachtszeit

Blöd nur, dass ausgerechnet am einzig passenden Termin der Basler Stadtlauf mit Start vor dem Basler Münster und Ziel am Marktplatz stattfinden sollte. Werbebanner, gesperrte Straßen, viele Teilnehmer und Zuschauer… doch auch diese Herausforderung haben wir gemeistert und waren glücklicherweise gerade noch rechtzeitig von der Freien Straße verschwunden, bevor die Strecke für die ersten Läufer gesperrt wurde.

Hochzeitsfotoshooting in Basel zur Weihnachtszeit

Hochzeitsfotoshooting in Basel zur Weihnachtszeit

Insgesamt war es ein richtig tolles Fotoshooting! Die beiden Hauptakteure haben sich die eisigen Temperaturen nicht anmerken lassen und bekamen dafür von einem Weihnachtsmarkt-Wirt ein Gläschen Prosecco zum Aufwärmen geschenkt. Auf der Freien Straße stand außerdem plötzlich eine Frau mit einer großen weißen Rose vor dem Brautpaar – das war wirklich nicht abgesprochen oder einstudiert! 😉


Bild

U18-Länderspiel Deuschland vs. Schweiz im Grüttstadion

Die jungen Fans übten schon mal für die WM.

Die jungen Fans übten schon mal für die WM.

LÖRRACH (mek). 50 Jahre nachdem Franz Beckenbauer ausgerechnet in Lörrach zum ersten Mal ein (Jugend-)Nationaltrikot angezogen hat und gleich beide Tore zum 2:1 Sieg gegen die Schweiz erzielte, fand heute Abend im Lörracher Grüttstadion wieder ein Länderspiel statt. Die deutschen U18-Junioren spielten gegen die Schweiz und verloren vor 4250 Zuschauern mit 0:1, obwohl sich vor allem in der ersten Halbzeit mehrere hochkarätige Chancen boten. Hier einige Impressionen rund ums Spiel.

 


Bild

FC Basel gewinnt auch ohne Fans

BASEL (mek). Erfolgreiches Geisterspiel: Der FC Basel hat das Viertelfinal-Hinspiel der Europa League gegen den FC Valencia mit 3:0 auch ohne Zuschauer gewonnen. Die Kulisse war angesichts der gerade einmal 350 Zuschauer (Journalisten, Betreuer, VIP’s der UEFA, Balljungen, etc.) wirklich gespenstisch und vor allem äußerst ruhig. Wobei sich einige Hundert Basler Fans zum Barbecue und Public Viewing direkt außerhalb des Stadions trafen und von dort die Spieler – mit einigen Sekunden Verzögerung aufgrund der TV-Übertragung – lautstark unterstützen. Hier kommen ein paar Impressionen von innerhalb des Stadions.


FC Basel verliert gegen Chelsea

European League 12/13 Halbfinale - FC Basel 1893 vs. FC Chelsea London

BASEL (mek). Erst das 4:0 der Bayern, dann das 4:1 des BVB und nun gestern… nein leider nicht das 4:2 des FC Basel gegen Chelsea im Halbfinal-Hinspiel der Europa League. Im definitiv letzten internationalen Heimspiel in dieser Saison unterlag der FCB mit 1:2 durch ein spätes Gegentor in der Nachspielzeit gegen den Champions League Sieger von 2012. Nun wird es kommende Woche unglaublich schwer, sich den Traum vom Europa League-Finale zu erfüllen. Hier kommt eine kleine Auswahl des Abends.


Wahnsinn – FC Basel steht im Halbfinale

European League 12/13 - FC Basel 1893 vs. Tottenham Hotspur FC

BASEL (mek). Der FC Basel steht im Halbfinale der Europa League und trifft dort auf Chelsea. Der Schweizer Meister hat sich gestern Abend im Viertelfinal-Rückspiel gegen Tottenham Hotspur FC im Elfmeterschießen dank sicherer Schützen und Torwart Yann Sommer – der den ersten Schuss gleich parierte – durchgesetzt. Nach regulärer Spielzeit und Verlängerung hatte es trotz Überzahl der Basler wie im Hinspiel 2:2 gestanden. Hier ein paar Fotos des nassen Abends – 120 Minuten Dauerregen: nicht sehr schön für Fotograf und Material…


Bild

FC Basel vs. Zenit St. Petersburg

Alex Frei verwandelt in der Nachspielzeit einen Foulelfmeter zum 2:0

Alex Frei verwandelt in der Nachspielzeit einen Foulelfmeter zum 2:0

BASEL (mek). Lieber spät als nie – dank zwei späten Toren hat sich  der FC Basel gestern Abend im Hinspiel des Achtelfinales der Europa League gegen Zenit St. Petersburg eine gute Ausgangslage für das Rückspiel kommenden Woche in Russland erarbeitet. Hier kommen ein paar Fotos…


Bild

Die neue Basler Messe

Der Lichtschach im neuen Gebäude über dem Messeplatz

Der Lichtschach im neuen Gebäude über dem Messeplatz

BASEL (mek). Die Basler Messe hat seit kurzem ein neues fotogenes Gebäude. „Der vom Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron entworfene Neubau verbindet in geradezu perfekter Weise Funktionalität und Ästhetik. Die gesteigerte Kompaktheit des Geländes erlaubt eine wesentlich flexiblere Bewirtschaftung und erhöht den Komfort für die Besucher. Gleichzeitig ist der Neubau eine beeindruckende architektonische Visitenkarte. Erschlossen wird der neue Hallenkomplex – und die gesamte Halle 1 – beim Messeplatz durch die beiden Foyers Nord und Süd in der sogenannten City Lounge, die durch einen markanten Lichthof geprägt ist.“ (http://www.mch-group.com) Dieser Lichthof und die Fassadenstruktur sind wirklich fotogen.

Der Messeplatz ist nun teilweise überdacht

Der Messeplatz ist nun teilweise überdacht

Das neue Messegebäude mit dem Messeturm im Hintergrund

Das neue Messegebäude mit dem Messeturm im Hintergrund

Das Guckloch

Das Guckloch

Der ehemals freie Platz ist nun komplett überbaut.

Der ehemals freie Platz ist nun komplett überbaut.


Bild

FC Basel gewinnt im Schneetreiben

Marco Streller jubelt über das 2:0

Marco Streller jubelt über das 2:0

BASEL (mek). Der FC Basel hat gestern sein Hinspiel in der Europa League mit 2:0 gegen den ukrainischen Vertreter Dnjepr Dnjepropetrowsk gewonnen. Angesichts der späten Anstosszeit, des unattraktiven Gegners, Live-Übertragung im TV, der Basler Fasnacht und des Winterwetters fanden nur 8314 Zuschauer den Weg ins „Joggeli“ (St. Jakobspark). Und die sahen spätestens ab der zweiten Halbzeit nur noch die Hälfte des Spielgeschehens – aus ein paar leichten Flocken zu Beginn des Spiels entwickelte sich eine dichte Schneewand mit dicken Flocken. Für uns Fotografen bedeutete das zwar nette Möglichkeiten für Features und ungewöhnliche Fotos, doch was auf der gegenüberliegenden Seite des Spielfelds passierte, ließ sich nicht mehr fotografieren und auch der Autofokus hatte so seine Probleme mit dem richtigen Ziel. Der Rasen wechselte nach und nach seine Farbe von grün zu weiss, deshalb musste das Spiel mehrfach unterbrochen werden, damit die Linien wieder frei geräumt werden können.
Hier kommt eine Fotoauswahl


Swiss Indoors – Federer verliert das Finale

Zum Heulen - Roger Federer unterliegt in seinem "Wohnzimmer" gegen Juan Martin del Potro

Zum Heulen – Roger Federer unterliegt in seinem „Wohnzimmer“ gegen Juan Martin del Potro

BASEL (mek). Es bleibt bei fünf Siegen für Tennisstar Roger Federer bei den Swiss Indoors in Basel. Der Lokalmatador und Titelverteidiger unterlag im heutigen Finale des ATP 500er Turniers gegen den Argentinier Juan Martin del Potro in drei Sätzen. Der Weltranglistenerste verlor auf dem Centre Court der St. Jakobshalle vor 9200 Zuschauern mit 4:6, 7:6 (7:5) und 6:7 (3:7). Hier kommt eine kleine Fotoauswahl des Finals.


FC Basel: Jubel und Tränen

BASEL (mek). Der FC Basel hat am Mittwochabend zum dritten Mal in Folge die Schweizer Meisterschaft gewonnen. Große Spannung herrschte beim letzten Heimspiel der Saison gegen die Young Boys Bern aber nicht mehr. Denn der Titelgewinn war schon seit Wochen in trockenen Tüchern und auch im Pokal setzten sich die Basler, die durch den Rauswurf vom Manchester United und einem 1:0-Heimsieg gegen Bayern München in der Champions League in dieser Saison für Furore sorgten, durch. Viel emotionaler war für viele Basler Spieler die große Abschiedszeremonie vor dem Spiel: Mit Scott Chipperfield, Benjamin Huggel, Xherdan Shaqiri und Granit Xhaka beendeten zwei langjährige Leistungsträger ihre Karriere und zwei junge Talente wandern in Richtung Bundesliga (Bayern und Gladbach) ab. Die Meisterfeier nach der 1:2-Niederlage (die niemanden interessierte…) wurde hingegen eher zum gemütlichen Familienfest, mit Spielernachwuchs, Ehrenrunde und „Pokale teilen“ mit den Fans.


SWISS INDOORS HALBZEIT

Roger Federer in Aktion in seinem "Wohnzimmer"

Roger Federer in Aktion in seinem "Wohnzimmer"

BASEL (mek). Endlich mal wieder was Sportliches… nach drei Tagen beim Tennisturnier Swiss Indoors in Basel (ATP 500 World Tour) gibt es hier einen Querschnitt aus der St. Jakobshalle. Der ehemalige Balljunge und Rekordsieger des Turniers – Roger Federer – hat es in seinem „Wohnzimmer“ unter anderem mit dem Weltranglistenersten Novak Djokovic zu tun. Andy Murray hatte erst kurzfristig nachgemeldet und dann eine Stunde vorher wieder abgesagt – Zerrung im Po – immerhin kam er kurz zu einer Pressekonferenz…

Fototechnisch war nach langer Zeit auch endlich mal wieder mein „Oldtimer“ – das EF 200mm 1,8 L USM im Einsatz. Es ist zwar genügend Licht in der Halle zumindest am Centre Court (1/800s bei Blende 2,8 und ISO 2000), aber die Freistellung an der 5 D Mark II bei Blende 1,8 ermöglicht einfach nochmal ganz andere Fotos…


Shaqiri One Man Show

BASEL (mek). Die Schweiz darf dank Xherdan Shaqiri weiterhin auf die Qualifikation für die Europameisterschaft 2012 hoffen. Der 19-jährige Basler drehte die gestrige Partie gegen Gruppengegner Bulgarien nach 0:1-Rückstand und erzielte alle drei Tore für die Gastgeber im St. Jakob-Park. Damit ging der Sieg im deutsch-deutschen Trainerduell zwischen Ottmar Hitzfeld und Lothar Matthäus an den Trainer der Schweiz. Hier ein paar Eindrücke rund ums Spiel…

Du Loddar, also der Shaqiri haut dir nachher noch drei Tore rein - Matthäus schaut noch etwas ungläubig...

Du Loddar, also der Shaqiri haut dir nachher noch drei Tore rein - Matthäus schaut noch etwas ungläubig...

Die Fotografen wurden vor dem Anpfiff auf eine "Spezialweide" vor den Trainerbänken gebracht. Die lebendigen "Weidepfosten" in knalligem Gelb achten dabei mit ihren neuen Spezialschutzbrillen darauf, dass auch keiner das Rechteck vorzeitig verlassen konnte...

Die Fotografen wurden vor dem Anpfiff auf eine "Spezialweide" vor den Trainerbänken getrieben. Die lebendigen "Weidepfosten" in knalligem Gelb achten dabei in zwei Reihen mit ihren neuen Spezialschutzbrillen darauf, dass auch keiner das Rechteck vorzeitig verlassen konnte...

Popkonzert oder Fußballspiel? Teenies hinterm Zaun

Popkonzert oder Fußballspiel? Für die Teenies gab es statt der Schnur sicherheitshalber einen Zaun

Das Fernsehen stand, fuhr, filmte hingegen wieder in der ersten Reihe...

Das Fernsehen stand, fuhr, filmte hingegen wieder in der ersten Reihe...

Zu früh gefreut: Stiliyan Petrov jubelt über das 0:1

Zu früh gefreut: Stiliyan Petrov jubelt über das 0:1

Optimistischer Blick nach oben: Ottmar Hitzfeld

Optimistischer Blick nach oben: Ottmar Hitzfeld

Xherdan Shaqiri gegen Petar Zanev

Xherdan Shaqiri gegen Petar Zanev

Der junge Basler Granit Xhaka im Duell mit Zhivko Milanov

Noch ein junger Basler: Granit Xhaka im Duell mit Zhivko Milanov

Der Torjubel zum 3:1 - Stephan Liechtensteiner freut sich mit Xherdan Shaqiri

Der Torjubel zum 3:1 - Stephan Liechtensteiner freut sich mit Xherdan Shaqiri

und nochmal im Detail - es waren aber "nur" drei Tore, auch wenn ich sechs Finger zähle...

und nochmal im Detail - es waren aber "nur" drei Tore, auch wenn ich sechs Finger zähle...


Basel und das Rheinufer im Abendlicht

Abendstimmung am Rheinufer

Abendstimmung am Rheinufer

BASEL (mek). Ein paar Impressionen aus der Stadt am Rheinknie von gestern Abend. Die Fotos am Rheinufer sind zum Teil mit Graufilter und Belichtungszeiten von über einer Minute entstanden.

Das Rathaus auf dem Marktplatz

Das Rathaus auf dem Marktplatz

Das Basler Münster - leider wie fast immer mit Gerüst

Das Basler Münster - leider wie fast immer mit Gerüst

Sonnenuntergang am Rheinufer

Sonnenuntergang am Rheinufer

Langzeitbelichtung bei Sonnenuntergang

Langzeitbelichtung bei Sonnenuntergang


FC Basel verteidigt Meistertitel

Der Moment des Triumphs: Franco Costanzo hebt den Pokal in die Höhe

Der Moment des Triumphs: Franco Costanzo hebt den Pokal in die Höhe

BASEL (mek). Der FC Basel hat am letzten Spieltag den FC Luzern mit 3:0 besiegt und sich damit erneut die Schweizer Meisterschaft gesichert. Der Abend im Schnelldurchlauf, leider fehlt das 2:0 und 3:0 weil das UMTS-Netz der Swisscom dermaßen langsam war und ständig abbrach, so dass ich nur mit dem Schicken eines aktuellen Fotos beschäftigt war. Doch am Ende zählte sowieso nur noch der Pokal…

Der Einmarsch der Teams

Der Einmarsch der Teams

Thorsten Fink vor der Fankulisse der Muttenzer Kurve

Thorsten Fink vor der Fankulisse der Muttenzer Kurve

Das Tor zum 1:0 durch Alex Frei...

Das Tor zum 1:0 durch Alex Frei...

...und der Jubel nach dem frühen Tor

...und der Jubel nach dem frühen Tor

auch Franco Costanzo hatte in seinem letzten Spiel für den FC Basel nochmals allen Grund zum Jubeln

auch Franco Costanzo hatte in seinem letzten Spiel für den FC Basel nochmals allen Grund zum Jubeln

Alex Frei nach dem Schlusspfiff

Alex Frei nach dem Schlusspfiff

Security und Polizei hatten alle Hände voll zu tun, um das Spielfeld in die Gruppen "Fans", "Medien" und "Sportler" mit Hilfe von Zäunen aufzuteilen

Security und Polizei hatten alle Hände voll zu tun, um das Spielfeld in die Gruppen "Fans", "Medien" und "Sportler" mit Hilfe von Zäunen aufzuteilen

Pokalübergabe, Jubel und Papierschnipsel

Pokalübergabe, Jubel und Papierschnipsel

noch mehr Papier - der Horror für jeden Autofokus

noch mehr Papier - der Horror für jeden Autofokus

Thorsten Fink freut sich

Thorsten Fink freut sich

ungünstig gewählter Ort für ein Gruppenfoto, der Rasen war aber durch die Fans belegt...

ungünstig gewählter Ort für ein Gruppenfoto, der Rasen war aber durch die Fans belegt...

danach ging die Feier in der Kabine weiter...

danach ging die Feier in der Kabine weiter...

...und zwar feucht fröhlich

...und zwar feucht fröhlich

Das Stadion leerte sich nur langsam - die verschmierten Lichter kommen vom Champagner auf dem ObjektivLinse

Das Stadion leerte sich nur langsam - die verschmierten Lichter kommen vom Champagner auf dem Objektiv


Kurztrip zu den Swiss Open

BASEL (mek). Gestern hatte ich zwischen Lokal- und Kulturterminen einen 60-minütigen Kurzeinsatz bei den Badminton Swiss Open in Basel.

Viel Zeit zum „Einschießen“ blieb nicht, aber  ein paar brauchbare Ergebnisse von den beiden zu fotografierenden Teilnehmerinnen sind trotzdem herausgekommen.

Nicole Grether - die seit kurzem für Kanada spielt

Nicole Grether - die seit kurzem für Kanada spielt

Nicole Grether

Nicole Grether

Nicole Grether

Nicole Grether

Karin Schnaase

Karin Schnaase

Karin Schnaase

Karin Schnaase


Swiss Indoors: Super Monday mit Federer und Potts

BASEL (mek). Zur Eröffnung der 40. Swiss Indoors in der Basler St. Jakobshalle erlebten die rund 9000 Zuschauer auf dem Centre Court gestern zunächst Paul Potts mit dem Opernchor des Theater Basel und dem Basler Festival-Orchester, bevor Roger Federer in seinem „Wohnzimmer“ in seinem Erstrundenmatch gegen Alexandr Dolgopolov antrat. Der Ukrainer musste beim Stand von 4:6 und 2:5 aus seiner Sicht verletztungsbedingt aufgeben.


MILOW und BLIGG beim STIMMEN-Festival

LÖRRACH (mek). Zum Abschluss der diesjährigen Marktplatzkonzerte sind am Sonntag beim STIMMEN-Festival der Belgier Milo und der Schweizer Bligg aufgetreten. Dabei war der Rapper aus der Schweiz bei seinem ersten Auftritt in Deutschland jedoch weit mehr als eine einfache Vorgruppe – Der Züricher heizte dem Publikum mit seiner Band  richtig ein. Im Anschluss lieferte Milow mit seinem ruhigen Schmusepop einen starken Kontrast zum „Schweizerdeutsch-Rap“ von Bligg und bezeichnete sich selbst als „Aftershow for Bligg“. Für die Fotografen war vor allem das Konzert von Bligg super – Stimmung von der ersten Minute an, viele verschiedene Posen und Bewegung. Außerdem durften wir Fotografen die gesamte Zeit auf dem Gelände fotografieren. Die ersten 15min aus dem Graben und danach wurde uns spontan angeboten, noch einen Song länger drin zu bleiben – Das hat in der heutigen Zeit wirklich Seltenheitswert! Aber bei meinem ersten Auftritt in einem anderen Land würde natürlich auch jeder versuchen eine möglichst gute und ausführliche Presse zu bekommen. Ich bin dann aber lieber noch etwas in die Höhe, um ein paar Übersichten vom Gelände zu machen. Bei Milow gab es fototechnisch dann wieder die üblichen Vorgaben – die ersten drei Lieder aus dem Graben – danach die Fotosachen vom Gelände bringen -beim ersten Lied stand Milow dabei jedoch ohne Gitarre und fast im Dunkeln auf der Bühne…


Radsporttage in der Schweiz

BASEL/LIESTAL (mek). Viel Radsport gab es für mich in den letzten Tagen. Erst eine Reportage über eine Sitzpositionsanalyse bei der Renfahrerin Laura Dittmann und dann die Tour de Suisse, die ich auf der 8. Etappe auf ihrem Weg von Wetzikon nach Liestal fotografiert habe.


Top Volley International 2009 – Finals

BASEL (mek). Der brasilianische Vertreter Unilever Rio de Janeiro ist seiner Favoritenrolle beim 21. Basler Top Volley International gerecht geworden und hat am Dienstagabend vor 6000 Zuschauern in der Basler St. Jakobshalle den Racing Club de Cannes im Finale in drei Sätzen (25:21 25:17 25:18) bezwungen.

Hier sind ein paar Impressionen von den Halbfinal- und Finalspielen. Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und hier geht es zum vollständigen Artikel: http://www.oberbadisches-volksblatt.de/core.php?dat=Y29tcG9uZW50PW5ld3MmYWN0aW9uPXNob3cmeElEPW5ld3NCeUlEJm5ld3NJRD01MDE0ODQmcGFyZW50SUQ9ODkmbmF2aWdhdGlvbklEPTE1MQ==


WOCHENRÜCKBLICK

LÖRRACH (mek). Hier war es ja schon längere Zeit ziemlich ruhig, aber das lag nicht daran dass ich zu faul war, sondern einfach zu viele Termine hatte. Aber jetzt habe ich endlich einen Moment Zeit gefunden, um hier eine kleine Auswahl meiner Arbeiten der vergangenen Wochen zu zeigen.