Fotografie zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura

Beiträge mit Schlagwort “wind

Bild

Lörracher Stadtlauf abgebrochen

Stadtlauf Lörrach 2013

LÖRRACH (mek). Zum ersten Mal  in seiner 22-jährigen Geschichte musste der Lörracher Stadtlauf am Donnerstag aufgrund eines Gewittersturms  abgebrochen werden. Nur rund die Hälfte der fast 3000 Teilnehmer konnte ihren Lauf beenden. Zuerst kam der Wind, dann folgten Regen und Hagel. Nachdem die knapp 1000 Bambini noch bei Sonnenschein unter großem Applaus auf die Strecke gingen, zogen schon bei den Schülerläufen dunkle Gewitterwolken auf. Gegen 19.20 Uhr brachen die Veranstalter (Stadt Lörrach, AOK Hochrhein-Bodensee, Badenova und Sparkasse Lörrach-Rheinfelden) den Lauf ab, nachdem Absperrgitter wild umherflogen und die Läufer gefährdeten.

Hier kommt eine Auswahl meiner Fotos, mehr gibt es HIER

Werbeanzeigen

Cadaqués – Cap de Creus Mai 2013

Weitsicht

Weitsicht aufs Mittelmeer am Cap de Creus

CADAQUÉS (mek). Während in Deutschland über Pfingsten nochmal Schnee vom Himmel fiel, sind wir in die spanische Sonne geflüchtet. Genauer gesagt in den Norden von Katalonien. Das kleine Fischer- und Künstlerörtchen Cadaqués und der Naturpark Cap de Creus bilden den östlichsten Punkt der Iberischen Halbinsel. Am Cap treffen die Pyrenäenausläufer aufs Mittelmeer und bilden eine eindrucksvolle, felsige Landschaft die durch starke Winde geprägt ist – ideal zum Wandern und Laufen. Während es im Sommer ziemlich heiß wird und alles vertrocknet ist, blüht es zu dieser Jahreszeit überall und auch die Zahl der Touristen hält sich noch deutlich in Grenzen. Hier kommen ein paar Eindrücke…


Sturmtief Andrea

ZELL IM WIESENTAL (mek). Der Sturm „Andrea“ hat uns heute ganz schön durchgewirbelt: Starker Regen, Sturmböen, Hochwasser, Graupelschauer, Gewitter mit Blitz und Donner und nachmittags um 16 Uhr war es schon dunkel wie in der Nacht…

Feature zum Sturm Andrea

Feature zum Sturm Andrea


Bunte Farben und Drachen im Wind

Ein kleiner Junge rennt mit seinem Drachen über den Tüllinger Berg - im Hintergrund die Industrie-Schornsteine von Basel

Ein kleiner Junge rennt mit seinem Drachen über den Tüllinger Berg - im Hintergrund die Industrie-Schornsteine von Basel

LÖRRACH (mek). Strahlender Sonnenschein, bunte Weinberge und kalter Wind trieben heute hunderte Menschen auf den Tüllinger Berg. Der Lörracher Weinberg mit Blick auf das französische Elsass, den Schwarzwald, Basel und das Schweizer Jura ist im Herbst ein sehr beliebtes Ziel für Spaziergänge und zum Drachen steigen lassen. Ideale Bedingungen sorgten deswegen heute für einen völlig überfüllten Parkplatz.